SOLID BAMBOO, EIN SOLIDER SAMMELBEGRIFF

Der Name Solid Bamboo wird immer häufiger als Beschreibung von unter Hitzeeinwirkung gepressten Bambusfasern hantiert. Hin und wieder stößt man aber auch auf andere Bezeichnungen, wie Bambus der 5. Generation, Strand-Woven-Bamboo, SWB5G, Bamboo XL oder Bambuskomposit.

SOLID BAMBOO, DIE NACHHALTIGE REVOLUTION

UNBEGRENZTE ANWENDUNGEN FÜR BAMBUSKOMPOSIT

Bambus bezeichnet eine Grasart mit hohen holzigen Stangen und gegliederten Blättern. Das Gras wächst schnell und kommt auf der ganzen Welt vor. Es gibt sage und schreibe 1400 Bambusarten.

NACHHALTIGER ALS TROPISCHES HARTHOLZ

Solid Bamboo ist die nachhaltige Alternative für tropisches Hartholz. Dafür ist nicht nur die lange Lebensdauer des Bambusholzes verantwortlich. Auch das Wachstum, die Ernte und Produktion sorgen dafür, dass Bambus für Menschen, die kein tropisches Hartholz mehr verwenden möchten, eine ausgezeichnete Wahl ist. Darüber hinaus nimmt Bambus mehr CO2 aus der Luft auf als Bäume. Grund genug also, um Bambus für Ihr Projekt in Betracht zu ziehen.

31_srcset-large
22_srcset-large
13_srcset-large

SCHNELLWACHSENDES GRAS

Unser Bambusholz wird aus Phyllostachys pubescens hergestellt, dass auch Timber Bamboo, also Holzbambus, genannt wird. Diese Art eignet sich hervorragend für die Holzanwendungen die Solid Bamboo liefert. Die langen Fasern dieser Bambusart bewirken seine große Stärke.

Bambus wächst viel schneller als Bäume, sodass er schneller ‚reif‘ für die Ernte ist. Die am schnellsten wachsende Art kann sogar einen Meter pro Tag wachsen. Es bietet sich also als Mittel an, um der Entwaldung des tropischen Regenwaldes entgegenzuwirken.

Benötigen tropische Wälder 60 bis 120 Jahre, um zu gedeihen und sich von einer Rodung zu erholen, kann Bambus nach 4 bis 6 Jahren wieder geerntet und verarbeitet werden. Regelmäßige Rodungen in einem Bambuswald tragen sogar zur Waldgesundheit bei.

Außerdem nehmen Bambuspflanzen fast 5-mal so viel CO2 auf als ein Wald und geben 36% mehr Sauerstoff ab. Die Ernte des Bambus beeinträchtigt diesen Prozess nicht. Ein gut bewirtschafteter Bambuswald gibt eine konstante Sauerstoffmenge ab. Bambus ist eine effektive Pflanze, um das Wegspülen fruchtbarer Erde zu stoppen: Die dicht wachsenden Wurzeln halten die Erde fest und wirken so Erosion entgegen.

PRODUKTION

Auch bei der Produktion von laminiertem Bambus oder Solid Bamboo aus den Bambusstangen haben wir uns für eine nachhaltige Methode entschieden.

Einige Beispiele:

  • Die erforderliche Wärme für die unterschiedlichen Produktionsprozesse stammt aus unseren eigenen Öfen. Diese werden mit Abfallresten und Bambusspänen befeuert.
  • Für die Produktion von Solid Bamboo wird (europäischer) Formaldehydharz als Leim verwendet. Formaldehyd kommt in tausenden Alltagsprodukten vor. Dennoch ist eine zu hohe Konzentration gesundheitsschädigend. Daher gelten in Europa strenge Richtlinien. Die aktuell gültige E1-Norm wird innerhalb der nächsten paar Jahre sogar noch weiter auf E-0 verschärft werden. Wir bei Solid Bamboo sind hierauf bereits optimal vorbereitet. Unser Solid Bamboo gibt weniger als 50% der in Zukunft geltenden strengen E0-Norm ab.
  • Auch unsere Anforderungen an die Arbeitsbedingungen unserer Mitarbeiter sind hoch. Wir kontrollieren diese persönlich mehrmals pro Jahr vor Ort.

TRANSPORT

Auch für den Transport haben wir uns für eine nachhaltige Lösung entschieden. Unser gesamter Bambusimport wird mittels Slow-Steaming in die Niederlande transportiert. Durch eine Reduzierung der Schiffsgeschwindigkeit kann der Brennstoffverbrauch um bis zu 59% verringert werden.

In einer Welt, in der der Umweltaspekt an essentieller Stelle steht, ist Bambus eine nachhaltige Alternative. Die Produktion von Bambus trägt sogar zu einem gesunden Ökosystem bei.


Bambusarten

panda0_srcset-large

UND DIE PANDAS?

Wir erhalten regelmäßig die Frage, ob der Bambusanbau nicht den Lebensraum der Pandas beeinträchtigt – diese ernähren sich ja ausschließlich von Bambus. Die Antwort ist einfach: Nein, denn Pandas leben in geschützten, isolierten Gebieten in Zentralchina, während der Bambus für Solid Bamboo aus den östlichen Provinzen stammt.

Davon abgesehen, verbringen Pandas den Großteil Ihres Lebens auf dem Boden. Sie suchen die jungen Bambussprossen, die sie fressen, möglichst in Bodennähe. Die von uns verarbeitete Bambusart hat bis in 5 Meter (!) Höhe keine Seitenzweige. Positiv ist übrigens auch, dass verschiedene Berichte eine Zunahme der wilden Pandapopulation belegen.